SchlafGut

SchlafGut?

Wer ist bei uns willkommen? Für welche Zwecke wird gemietet?

Wir hatten: Reisende, Liebende, Vereine (Fußball und Faustball), Firmen, Arbeiter, Besucher und Familien. Das gerne aus der ganzen Welt, obwohl wir nur wenige Sprachen können. Wir sind offen und kreativ!

Wir stecken viele Liebe in unsere Häuser, und jeder ist willkommen, der das zu schätzen weiß!

Dich dran und trotzdem sehr ruhig. Wir sind ein kleines Dorf und doch so dicht an Hamburg und an der Autobahn.  Messe, Heide Park , Ostsee , Nordsee, Hamburg, Bremen Lübeck ist für Schweden ein Katzensprung.

Tageszimmer sind auch möglich. Einfach mal abspannen und diskret wohnen. Wir bieten diese Möglichkeit.

Ich hoffe bis bald!

Guten Morgen bei SchlafGut 😉 19.10.2016

Wie geht es so….

Ja, wir haben noch immer nicht den Anschluss freigeschaltet bekommen- muss ja nicht, die Telekom hat ECHT viel zu tun! Auf die Frage (Lars hat sie wohl 30 mal gehört), wann Bezug ist, haben wir keine Worte mehr. Immer neue Ideen, Anträge und Fragen werden erfunden, nur damit der Kunde nicht bedient wird. Die Frage beim Gespräch. “ Darf ich das Gespräch zu Übungszwecken aufzeichnen “ (von uns) verwirrt die Mitarbeiter aber mehr, als das es etwas beschleunigt. Dabei findet Lars wirklich, dass wir alles aufnehmen hätten müssen. Entschleunigen und weniger Zeit im Netz ist wohl da schon in den Köpfen der Telekommitarbeiter angekommen. TOLL- nur nicht für uns!

Wir haben nuachlos!n das Kabel durch das offene Fenster vom Büro, über der Tür vom Gruppenraum, zum Bad- Fenster von Haus 6a, durch das Bad zum HW-Raum. Sieht toll aus!!!

Doch der Klopfer war die Frage: Warum wollen Sie überhaupt den Anschluss? Es geht doch alles auch so…. Vielen DANK für diese Auskunft!!!

Die Gäste:

Auch jetzt, wo ich fast immer ausgebucht bin, gibt es noch viele Überraschungen.

Gerne soll ich jede Nacht schriftlich bestätigen, doch dann muss der Kunde sich noch lange nicht daran halten- gilt wohl nur für die Vermieter. Der Kunde darf als sagen, dass er 3 Tage früher abreist! Von mir die Aussage, dass er doch nur bis Donnerstag bleiben kann, kommt nicht so gut an.

Neubau:

Wie gehe ich als Gast mit einem Neubau um? Fast alle fühlen sich wohl und sind bemüht!

Nur die Männer, die sich abends mit den Arbeitsklamotten ins Bett legen und die Wand in ein helles Grau verwandeln, gibt es leider auch. Überhaupt sind die Betten ja echt viel genutzt. Sie ersetzten das Büro, den Esstisch und das Sofa 😉

Nicht so toll lief es nun mit einer Gruppe, die am Wochenende WILDE SAU gespielt haben.

Wände, Boden, Küche, Küchenstühle, Blumenkübel…. alles matschig dreckig und auch zerstört. Da war ich sprachlos und traurig. Kollega sagte auch: OH ist KATASROPHA…. Da haben die Herren dann mal gereinigt und gestrichen. Seit dem sehe ich sie kaum noch. Bin nicht so traurig und freue mich auf die Abreise!

DIE ANREISE

Wie soll ich es auch erklären??? Unsere Adresse ist : An Diek 6 in 21279 Appel

Nein, ins Naiv können Sie es nicht eingeben!

Nein, es ist nicht in Appel, der Ort heißt Oldendorf!

Nein, die alte Adresse findet man leider auch nicht mehr, da die Schilder auch abgebaut worden sind.

Nein bei Google können Sie es nicht finden, versuchen Sie es bitte mal mit dem Namen am Rethberg- dann aber nicht in Appel!

Das ist schon alles super und ich bin dankbar über Spaziergänger, die dann helfen. Leider wird es im Winter ja schon früher dunkel. Und nun das alles in ENGLISCH erklären- super!

Schicken Sie mir Ihren Standort- ich hole Sie ab!

Mein Kind erfriert derweilen vor der Tür ( neulich 45 Minuten) und wartet auf Sie.

DANKE an die Gemeinde Appel: DAS WAR EINE TOLLE IDEE MIT DEN NEUEN NAMEN! Zumindest, wenn man keinen Kontakt möchte!

ERSTAUNLICH:

Wir haben über Sylvester Gäste aus Berlin…. Das verstehen meine Kinder gar nicht. Was wollen die hier? Kennen die den Ort? Oder fahren die nach Hamburg rein?  Nein, die möchten einfach gemütlich mit Freunden in Oldendorf feiern. Ich finde das schön und freue mich auf nette Gäste!

Alles ist Gut!

Es gibt ja mal so Wochen, wo die Frage, wie läuft es denn nicht so schön ist… Diese Woche ist wohl so. Eine spontane Absage, zwei Anfragen ohne Ergebnis….macht mich ja nervös! Aber trotzdem auf die Frage, wie es läuft: SUPER!

Wenn ich in den September sehe, dann bin ich gut gebucht und morgen kommt eine Gruppe aus Spanien für das ganze Haus, dann geht es weiter! Meine Preisvorstellung bei airbnb habe ich nun 12 mal geändert, was natürlich Quatsch ist, aber sich auch erst zeigt.Dann wollte ich selber nun buchen bei airbnb und habe gesehen, was für tolle Häuser da sind. Auf der ganzen Welt- und günstig! Die Vermieter haben tolle Profile und es ist richtig nett. Das wird wohl mal der nächste Vorsatz- ein nettes Profil! Ich kann ja nett sein 😉

Morgen kommt nun die Dame von bed and bike – wir werden geprüft. Lars und ich hatten also Einsatz im Treckerschuppen. Werkzeugliste ist abgearbeitet- dank Papst aus Hollenstedt. Ständer steht und Pumpe hängt. Fahrrad Karten liegen bereit, alles wird gut. Ist ja nicht wie bei der EUROPLANT für die jährliche Prüfung bei Kartoffelanbau. Die vermisse ich auch mal so gar nicht! Nun beginnt die Kartoffelernte und das ohne uns, das ist schon noch komisch. Die Ernte war schon viel Arbeit, doch auch immer irgendwie sehr schön. Wir sind also kein Bauernhof mehr, sondern… das kann ich noch nicht wirklich sagen. Ich überlege mal, welche Bezeichnung da treffend sein könnte.

Auch die ersten Gäste haben nach Bauernhof und Tiere gefragt, doch das hatten wir ja nie wirklich im Angebot. Nun verweise ich auf die Rinder von Bernd und Wiebke und Ava den Hofhund.

WERBUNG:

Die Plane ist da, sieht super aus- leider noch aufgerollt auf dem Kicker im Flur….

Die Türkleber sind da,

Nun ist die Hausgeburt beendet!

Irgendwie schade, deshalb schreibe ich mal weiter über meine Vermietung. Was erleben wir mit unseren Gästen usw

Hierbei ist es mir wichtig, dass ich keine Namen nenne und nicht böse schreibe. Ich möchte nicht, dass sich jemand „bedroht“ fühlt.

Aber es ist toll, Gäste aus der ganzen Welt in Oldendorf begrüßen zu dürfen! Ich darf an meinen Vorurteilen arbeiten!

Die Gäste aus Polen waren bisher unglaublich herzlich und hilfsbereit. Sie feiern gerne und sitzen gerne im Garten!

Die Gäste aus Russland waren so unglaublich nett und haben uns sogar eingeladen! Das Haus war super sauber bei der Abreise.

Deutsche Gäste bauen gerne um- leider nicht zurück…

Gäste aus Berlin waren so nett und haben sogar die Betten abgezogen 😉 das schon irre toll 😉

Gäste aus HongKong verlassen die Betten, als hätten sie sich gar nicht bewegt in der Nacht, nur die dunklen Haare sind ein Zeichen, dass die Betten benutzt wurden.

Gäste aus Holland habe ich selber nicht erlebt.

Radler freuen sich über eine gute Luftpumpe- nicht über einen Bäcker in 3 km…

Monteure kochen möglichst wenig, haben aber irre viel Müll.

Spanien steht nun ins Haus…

Bis jetzt nur gute Erfahrungen und ich bin begeistert! Ich hoffen, dass sich auch alle bei uns wohl fühlen.

Angeblich auch bald mit Wlan … die Telekom hat schon geschrieben. Wir sind sehr gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s